Die 30 km von L'Isle-sur-la-Sorgue entfernten Alpillen verfügen über eine vielfältige Fauna und Flora mit vielen seltenen und geschützten Spezies und über 800 verschiedenen Pflanzenarten.

Die Alpillen

Im Herzen der Provence, zwischen Luberon und Camargue, bietet Ihnen die Region der Alpillen herrliche Entdeckungen zwischen Weinreben, Olivenbäumen und Buschwäldern.

Der Regionale Naturpark der Alpillen erstreckt sich von West nach Ost zwischen Tarascon und Orgon über 16 Gemeinden und eine Fläche von 50.000 Hektar. Die zwischen Camargue und Luberon gelegenen Alpillen zeigen laut und deutlich ihre provenzalische Identität.

In diesem stolzen und wilden Land kontrastiert das Weiß der Kalksteinfelsen mit dem kräftigen Blau des Himmels und an seinen besten Hängen gedeihen Weinreben und Olivenbäume.

Die Alpillen bestehen aus einem Mosaik natürlicher Lebensräume: Buschbäume, Wälder, Klippen, Sümpfe und Anbauflächen.

Entdecken Sie zu Fuß, per Rad oder mit dem Auto die wunderschönen Landschaften, Sehenswürdigkeiten und Dörfer der Alpillen.

Ticketausstellung Newsletter Prospekte Landkarte