Objekt des Monats: Mutter und Kind

Am Muttertag lädt Isle sur la Sorgue Tourisme Sie ein, eine der Kreationen der Künstlerin Liselotte Andersen mit dem Titel „Mutter und Kind“ zu entdecken.

Jeden Monat führen wir Sie auf der Suche nach authentischen Objekten und Kunstwerken in L'Isle-sur-la-Sorgue ins Herz von Antiquitätenhändlern und Künstlern.

Die Mutter und das Kind

„Mutter und Kind“, eine einzigartige Beziehung, dargestellt als eine Spirale des Lebens, eine Anspielung auf die Form unserer DNA-Struktur. Hergestellt aus halb-patinierter Bronze in Phtaloblau.

„Meine Skulpturen mit raffinierten Formen, in denen Energie eine überwiegende Rolle spielt, werfen einen Blick auf das Thema Zusammenleben und werfen einen Vorschlag. Liebe und Harmonie sind immer wieder Ausdruck der Kultur des Friedens und der Gewaltlosigkeit, die mir am Herzen liegen. '

Sculptrice bronze & terre depuis 1991 et d’origine Franco-Danoise, Liselotte Andersen décide de s’installer en Provence en 2002 après avoir voyagé en Afrique, au Danemark, en Asie Centrale et à Paris.

Als Autodidaktin, aber immer auf der Suche nach einer Verbesserung ihrer Technik, arbeitete sie mit vielen Meisterkünstlern zusammen, die ihr Atelier öffneten, bevor sie 4 Jahre an der École Supérieure d'Art d'Aix-en-Provence studierte.

La diversité des cultures rencontrées, au gré de ses voyages, transcende dans ses œuvres de bronze où elle joue avec le rythme des lignes épurées et la vibration des reliefs.

Sie können seine Werke von Donnerstag bis Montag im Nouvel VAG Showroom des Antiquaires de la Gare, 2 Avenue de l'Égalité, bewundern.

Retrouvez également l’objet du mois d'avril : “Hommage à L’Isle” de Olivier Talon.

Öffnungszeiträume

Foto-Galerie

L'objet du mois : La mère et l’enfant


Ticketausstellung Prospekte Landkarte