Rezept des Monats vom Küchenchef des Grand Café de la Sorgue

Die Küchenchefin des Grand Café de la Sorgue in L'Isle sur la Sorgue präsentiert ihr Rezept für Wolfsfilet in Chorizokruste, Nantes-Buttersauce und Gemüsefondue. Genug um deine Geschmacksknospen zu wecken!

Das Grand Café de la Sorgue hat eine Verjüngungskur gemacht!

Die ikonische Brauerei von L'Isle-sur-la-Sorgue, die 1800 erbaut wurde, ist das Grand Café de la Sorgue heute ein Muss in der Stadt. Aktualisiert in einem entschlossen Pariser Chic Stil, behält es seinen früheren Charakter. In idealer Lage am Quai Jean Jaurès können Sie eine französische Bistro-Küche am Ufer der Sorgue, aber auch drinnen sowie auf den schattigen Terrassen genießen.

Das Rezept des Küchenchefs: Wolfsfilet in Chorizokruste, Nantes-Buttersauce und Gemüsefondue!

Fisch, um am Vortag zuzubereiten.

Für zwei Personen:

  • Wolf-Netze: 2
  • Süße Chorizo: 20 gr
  • Parmesan: 16 gr
  • Tomaten: 40 gr
  • Paniermehl: 12 gr
  • Weiche Butter: 8 gr
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gemüsefondue:
  • 1 Zucchini
  • 2 Tomaten
  • Nantes-Butter:
  • 1 Schalotte
  • 1 Teelöffel Rotweinessig
  • 4 cl Weißwein
  • 10 cl Sahne
  • 50 gr Butter halbes Salz

Ofen auf 180° vorheizen.

Schneide die Chorizo in kleine Würfel und arbeite sie in einem Roboter mit dem Parmesan und der Butter. Die gewürfelten Tomaten und etwas Olivenöl dazugeben. Arbeiten Sie das Gerät weiter mit dem Roboter. Geben Sie einen Spritzer Olivenöl hinzu, um das Gerät zu homogenisieren. Am Ende Semmelbrösel dazugeben und von Hand arbeiten, bis ein Teig entsteht. Auf Pergamentpapier verteilen und 15 Minuten bei 180° backen.

Lass es etwas abkühlen und brösel es. Kehren Sie für 5 Minuten bei 180° in den Ofen zurück. Buch.
Nehmen Sie zwei Wolfsfilets von jeweils ca. 150 g, Salz und Pfeffer leicht auf der Hautseite. Den Streusel auf das gesamte Filet auf der Fleischseite anrichten und leicht einweichen, um den Fisch gut einzuweichen. Über Nacht kühl halten, damit es brauen kann.
Am nächsten Tag 8 Minuten im Ofen bei 180° backen.

Beilage: Gemüsefondue

Die gehackten Zwiebeln in Olivenöl anbraten. Lassen Sie sie leicht karamellisieren und fügen Sie den sehr fein geschnittenen Lauch hinzu. Schwitzen und mit Weißwein ablöschen. Lass es reduzieren.

Die in kleine Würfel geschnittenen Zucchini und die in kleine Würfel geschnittenen Tomaten dazugeben. Mit Salz, Pfeffer würzen, abdecken und bei schwacher Hitze 30 Minuten kochen lassen. Zucchini sollte etwas knusprig bleiben.

Nantes Butter:
Die Schalotten schneiden und reduzieren. Etwas Weinessig dazugeben.
Den Weißwein dazugeben und reduzieren, bis die Schalotten den gesamten Weißwein aufgenommen haben. Fügen Sie die flüssige Sahne hinzu, drehen Sie die Hitze auf und fügen Sie die in Würfel geschnittene Buttersalbe hinzu, schmelzen Sie. Salz und Pfeffer im letzten Moment.

Dressur:

Während der Fisch im Ofen kocht, stellen Sie das Gemüsefondue ein, legen Sie den Fisch und geben Sie Nantes-Butter auf jede Seite und ein wenig Schnittlauch.

Bildnachweis: Didier GÉMIGNANI

Das Grand Café de la Sorgue
31 Quai Jean Jaurès - 84800 L'Isle sur la Sorgue
04 90 20 80 27

Öffnungszeiträume

Recette du mois par le chef du Grand Café de la Sorgue


Ticketausstellung Prospekte Landkarte